Reliquienschrein und Büßerzelle Zwei aus Steinquadern gemauerte zellenähnliche Räume gleich neben dem Altar. Im der einen befindet sich ein gläserner Reliquienschrein mit einem Knochen. Eine Aufschrift besagt Reliquien der Heiligen Maria Magdalena. Die Gebeine Marias sollen in der Kathedrale von Saint-Maximin-la-Sainte-Baume liegen, dieser Knochen wurde 1889 entnommen und hier herauf geschafft. Daneben befindet sich eine Zelle, in der sich vielleicht Gläubige oder Mönche für einige Zeit einsperren ließen, um gezwungen zu sein, der Reliquie möglichst lange nahe zu sein. Es könnte sich auch um eine Büßerzelle handeln.