Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.nieuwguinea.tk Fotos (Beschreibung Holländisch)
www.fotofish.at/
PNGtravel.htm
Tufi - Kimbe Bay
reiseheim.zxq.net/reiseindex.html Port Moresby - Goroka - Mt.Hagen - Mendi - Lake Kutubu - Madang - Rabaul





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
Unter Papuas und Melanesiern: Von kunstsinnigen Kannibalen, Kopfjägern, Baumhausmenschen, Sumpfnomaden, Turmspringern und anderen Südsee-Eingeborenen - Roland Garve
Unter Papuas und Melanesiern: Von kunstsinnigen Kannibalen, Kopfjägern, Baumhausmenschen, Sumpfnomaden, Turmspringern und anderen Südsee-Eingeborenen

Roland Garve
Von kunstsinnigen Kannibalen, Kopfjägern, Baumhausmenschen, Sumpfnomaden, Turmspringern und anderen Südsee-Eingeborenen"br> Gebundenes Buch"br>" Terra incognita" - das magische Wort der Sehnsucht nach Entdeckungen und Abenteuern vergangener Zeiten - in Papua-Neuguinea wird es, zumindest für uns "westlich" geprägte Menschen, zur Realität. "br> Totenschädel verstorbener Ahnen, die als nächtliche Kopfstütze dienen; Knochentrophäen; mit Zierrat geschmückte Schädel getöteter Feinde; die Mumie eines Dorfältesten, die das Dorf noch nach seinem Tod beschützt; Frauen, deren ausgeschlagene Frontzähne die besondere Zuneigung ihrer Männer bekunden; "steinzeitliche" Werkzeuge und Waffen, die durchaus nicht nur rituell verwendet werden; bis zu dreißig Meter hohe Sprungtürme aus Holz und Lianen gefertigt, von denen junge Männer alljährlich herunterstürzen; der durch Lianen abgefederte Sprung - die Urform des modernen Bungee-Jumping - in diese durch die moderne Zivilisation bedrohte Welt entführen uns die Autoren des vorliegenden Bandes. Angetrieben von der Faszination des Ursprünglichen bereist der Zahnarzt und Völkerforscher Roland Garve seit nunmehr 25 Jahren die entlegensten Winkel Papua-Neuguineas - in den letzten Jahren mehrfach in Begleitung von Miriam Garve. Gemeinsam besuchen sie die hier beheimateten indigenen Stämme, um zu erkunden und zu dokumentieren, wie diese ihre archaischen Lebensweisen auch im 21. Jahrhundert bewahrt haben. Die zahllosen Expeditionen des gebürtigen Mecklenburgers führen ihn wie seine Partnerin von den vermutlich kleinsten Menschen der Welt, den Kimyal, bis hin zu den letzten Baumhausmenschen, den Korowai. Roland Garve hilft ihnen nicht nur bei Krankheiten und Zahnbeschwerden, sondern schlüpft mit Miriam Garve in die Rolle des aufmerksamen und behutsamen Beobachters einer vollkommen fremden, von den Einflüssen der modernen Zivilisation abgeschirmten Welt. "br> In eindrucksvollen Momentaufnahmen skizzieren die Autoren die Einzigartigkeit des. . .
Geister der Südsee: Bei den Schamanen, Geheimbünden und Feuertänzern im Bismarckarchipel - Matthias Gretzschel
Geister der Südsee: Bei den Schamanen, Geheimbünden und Feuertänzern im Bismarckarchipel

Matthias Gretzschel
Bei den Schamanen, Geheimbünden und Feuertänzern im Bismarckarchipel"br> Gebundenes Buch"br> Seit 2006 hat Matthias Gretzschel Papua-Neuguinea insgesamt achtmal bereist, zunächst als Journalist und später auch als Reiseleiter. Dabei konzentrierte er sich auf die Insel Neubritannien, die als Neupommern Teil der Kolonie Deutsch-Neuguinea war. Die hier lebendenden Ethnien der Tolai, Sulka und Baining sind weltberühmt für geheimnisvolle Riten, faszinierende Kunst und Maskentänze. Regelmäßig begleitet Gretzschel die Ethnologin Dr. Antje Kelm, die die Kultur der Einheimischen erforscht, und lernte so Stammesführer und Heiler kennen, die ihm Einblicke in geheime rituelle Praktiken gewährten. Immer wieder sucht Gretzschel auch nach Spuren der kolonialen Vergangenheit und besucht legendäre Orte wie die Insel Mioko, von der aus Hamburger Kaufleute die Kolonisierung begannen, oder Kabakon, auf der ein deutscher Aussteiger Anfang des 20. Jahrhunderts eine pseudoreligiöse Nudistenkolonie gründete. Der Autor berichtet von spannenden Erlebnissen und Begegnungen, u. a. mit dem Nachkommen des berühmten deutschen Forschers und Kolonisten Richard Parkinson und mit Sir Michael Somare, dem ersten Premierminister des 1975 gegründeten Unabhängigen Staates Papua-Neuguinea. Er lässt Geschichte lebendig werden, erzählt von berühmten und berüchtigten Persönlichkeiten wie der steinreichen Plantagenbesitzerin Queen Emma oder dem ersten deutschen Hippie August Engelhardt, schildert aber auch den Alltag in einer von archaischen Vorstellungen und Gewalt geprägten Gesellschaft. Das außergewöhnliche Reisebuch enthält faszinierende Fotos, die im Lauf eines Jahrzehnts entstanden sind und die von historischem Bildmaterial aus dem weltweit einmaligen Bestand des Hamburger Museums für Völkerkunde ergänzt werden.
Papua-Neuguinea Geheimnisvolle Inselwelt (Tischkalender 2019 DIN A5 quer): Das tropische Papua-Neuguinea - Ein traumhaftes Reiseziel am Ende der Welt (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Orte) - Thilo Scheu
Papua-Neuguinea Geheimnisvolle Inselwelt (Tischkalender 2019 DIN A5 quer): Das tropische Papua-Neuguinea - Ein traumhaftes Reiseziel am Ende der Welt (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Orte)

Thilo Scheu
Papua-Neuguinea, ein noch nahezu unbekanntes Land nahe Australiens und des Äquators. Eine Tour über die Inseln von Papua-Neuguinea ist ein abenteuerliches Erlebnis in eine der reizvollsten Ecken dieser Welt und zu Menschen voller Herzlichkeit.
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Papua Neuguinea    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten