Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Nigeria

Nigeria
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.zebrastreifen.com Reisebericht Sahel





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
NIGERIA - Die IV. Republik zwischen Demokratisierung, Terror und Staatsversagen (1999-2017) - Heinrich Bergstresser
NIGERIA - Die IV. Republik zwischen Demokratisierung, Terror und Staatsversagen (1999-2017)

Heinrich Bergstresser
Broschiertes Buch"br> Der Vielvölkerstaat Nigeria ist einer der einflussreichsten Akteure auf dem afrikanischen Kontinent. Gleichzeitig spielt er in den internationalen Beziehungen und Finanz organisationen eine immer wichtigere Rolle. "br> Bergstresser nimmt die Entwicklung seit der Demokratisierung von 1999 kritisch unter die Lupe. Er analysiert den Staat und seine Eliten, die wirtschaftliche Entwicklung, prekäre Lebenswelten und kreative kulturelle Leistungen. Das Buch ist mit seiner Gegenwartsdiagnose umfassend und voller bestechender Einsichten und setzt damit die kenntnisreichen Erkundungen des ersten Bandes über Nigeria fort. "br> Demokratisierung und verantwort liches Verhalten in der Staatengemeinschaft stehen in Kontrast mit der inneren Verfasstheit des Staates Nigeria. Dazu zählen das Selbstverständnis der tragenden Institutionen und das Staats- und Elitenversagen in fast allen wichtigen Politikfeldern. Nigerias Liberalisierungs- und Deregulierungs bestrebungen spiegeln den neoliberalen Diskurs dermeisten westlichen Demokratien und inter na tionalen Finanz organisationen. Zugleich aber hat sich die Korruption auf allen gesellschaftlichen Ebenen aus geweitet und auf der Herrschaftsebene sogar die Form der Staatsplünderung angenommen. "br> Fundamentalistisch-religiöse Tendenzen nehmen in beiden großen Religionen - in Christentum und im Islam - zu. Doch hat diese Dynamik bislang nur innerhalb der islamischen Ökumene Nigerias in Form der Boko Haram zu organisierter Gewalt und zum Terror sowohl gegen kritische Glaubens brüder als auch gegen Christen und den säkularen Staat geführt.
Nigeria: Macht und Ohnmacht am Golf von Guinea - Heinrich Bergstresser
Nigeria: Macht und Ohnmacht am Golf von Guinea

Heinrich Bergstresser
Macht und Ohnmacht am Golf von Guinea"br> Broschiertes Buch"br> Nigeria ist ein Land der extremen Gegensätze. Heinrich Bergstresser versucht sich dieser Realität zu nähern und geht den Gründen für die vielfältigen Verwerfungen des " Systems" Nigeria nach. Auch mit Hilfe junger und etablierter nigerianischer Autoren wirft er einen ungeschminkten Blick auf dieses schwierige Land. Der größte christlich-islamische Staat der Welt und bevölkerungsreichste Teil Afrikas, der über große Erdöl- und riesige Erdgasreserven verfügt und die größte afrikanische Diaspora in Übersee stellt, versucht seit nunmehr 50 Jahren den Weg zu finden, aus dem ethnisch und religiös hochkomplizierten Gebilde Nigeria eine Nation zu formen. Irrungen und Wirrungen kennzeichnen diesen Weg, auf dem Freud und Leid, Gewalt und Kreativität, Repression, ungebrochener Überlebenswille und Optimismus Hand in Hand gehen. Noch ist dieser Staat nicht kollabiert, sondern spielt geopolitisch in Afrika zusammen mit Südafrika nach wie vor eine führende Rolle, und die Führungsmächte der Welt betrachten Nigeria als einen zentralen Eckpfeiler ihrer Afrikapolitik.
Mach doch mal 'ne Bank in Nigeria auf: Eine Autobiografie - Dieter Lösken
Mach doch mal 'ne Bank in Nigeria auf: Eine Autobiografie

Dieter Lösken
Der Autor und Bankkaufmann Dieter Lösken bekommt einen Anruf von dem Leiter der regionalen Zentrale. Ob er in Afrika eine Bankfiliale eröffnen würde, wird er gefragt. Mit dieser Autobiografie in einem lebendigen Schreibstil führt er Sie nach Nigeria und Sie nehmen am Aufbau der Bank teil. Da der Autor, damals ein junger Mann, vorher noch nie in Afrika war, ist für ihn alles totales Neuland. Sie erleben die ersten Bankgeschäfte hautnah. Dabei beobachten Sie, wie er Probleme ganz unkonventionell löst. Er zeigt Ihnen, wie man dank einer nigerianischen Fernsehserie einen Geldhandel auch ohne Telefon betreiben kann. Mit ihm erfahren Sie die Verbundenheit der Einheimischen mit ihrer Kultur und ihrem Glauben. Der Juju-Fluch, die Krieger mit ihren Stammes-Markierungen und der Medizinmann machen auch mit Ihnen Bekanntschaft. Sie erleben, wie Ölgelder verschwendet werden durch Prestige-Projekte, wie das erste Teilstück der Pan-Africana und durch falsche Planung beim Zement- Roulette. Sie lernen, wie viele Päckchen Kaugummi in einer Lieferung von 1. 000 Tonnen enthalten sind. Sie teilen die Angst bei einem nächtlichen Einbruch und vergessen die Abenteuerromantik bei der Konfrontation mit Säuglingssterblichkeit, fehlender Hygiene, fehlender ärztlichen Versorgung und Elend. Sie kommen an menschenleere Strände, die sonst nur die Einheimischen kennen. Auch Ausflüge nach Dahomey (heute Benin) und Ibadan stehen auf der Agenda. Zu den eigenen Erfahrungen von damals gibt der Autor Informationen über Land und Leute.
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Nigeria    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten