Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Libanon

Libanon
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.libanon-info.de Beirut - Baalbek - Bscharre - Byblos - Deir al Qamar - Douma - Jezzine - Jounieh - Nabatiye - Saida - Tripoli- Tyros - Yammoune - Zahle - Afqagrotte - Akkar - Bekaa-Ebene - Cheeba - Grotte Kfar Him - Jeitagrotten - Wadi Qadischa - Staudamm Qara un' - Tannourine - Qadishatal
www.middle-east.de.vu Von Beirut bis Baalbek, Saida, Tyrus usw.
www.stefaniemoehrle.de Baalbek - Beekatal - Jupitertempel - Bacchustempel
photos.eisenbach.at/
reisen/libanon/
Beirut - Tripoli - Sidon - Tyrus - Byblos - Gebirge - Baalbek
www.call-n-deal.de/reisen Beirut - Baalbek
www.christophwolf.de Beirut - Byblos - Tripoli - Baalbek
www.afif-alsafi.de Foto-Impressionen aus dem Libanon





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
Die libanesische Küche: Die Bibel der arabischen Küche - Salma Hage
Die libanesische Küche: Die Bibel der arabischen Küche

Salma Hage
Die Bibel der arabischen Küche"br> Gebundenes Buch"br> Die libanesische Küche vereint auf unvergleichliche Weise die Aromen, Gewürze und Texturen Europas mit denen des vorderen Orients. Das vorliegende Werk von Salma Hage, einer Expertin für libanesische Küche, versammelt 500 traditionelle orientalische Rezepte, die die Vielfalt der Landschaft und der Geschichte des Landes spürbar machen. Die Gerichte rangieren von leichten Vorspeisen ( Mezze) und erfrischenden Salaten hin zu würzig-aromatischen Suppen und Hauptgerichten sowie duftenden Desserts. Das typisch libanesische Menü folgt dem Rhythmus der Jahreszeiten und über Jahrhunderte haben findige Köche abwechslungsreiche Rezepturen entwickelt, die das Beste aus den jeweiligen saisonalen Erzeugnissen machen. Mit einer Mischung aus klassischen über Generationen überlieferten Rezepten und inspirierenden Überraschungen ist Die libanesische Küche ein Muss für alle, die sich für diese aromatische und äußerst ausgewogene Küche interessieren. .
Libanon - warum es geschah: Das Rezept eines Bürgerkrieges - Sigrid von Broich
Libanon - warum es geschah: Das Rezept eines Bürgerkrieges

Sigrid von Broich
L I B A N O N - wie konnte dies geschehen" - Es ist die Frage, die sich Millionen überall in der Welt stellen. " Es ist auch die Frage"- so sagt die Autorin -, "die mir auf drei Kontinenten, sogar im Mittleren Osten, immer wieder gestellt wurde - und noch wird. Die Geschichte des libanesischen Bürgerkrieges begann eigentlich an dem Tage, als Gott die Welt erschuf doch nicht zu allen Zeiten brach der libanesische Bürgerkrieg akut aus. Es ist zugleich eine Geschichte der Flüchtlinge - fast alle der großen Protagonisten waren irgendwann einmal Flüchtlinge. Dann ihr Aufstieg, Menschenliebe, Hass, Macht, der menschliche Machtmissbrauch, Luxus, Lust, Laster. Es ist die Geschichte langer Zeitspannen. Allein die Maroniten mussten 1263 Jahre warten, bis sie die Herrschaft über den Libanon erringen konnten . . . " Sigrid von Broich, früher Journalistin, lange Zeit im Mittleren Osten ansässig, Verwandte der Dschumblat-Dschamboulate-Dynastie, erzählt hier ihre Insider-Story .
Besessenheit - Libanon - Stanislaw Strasburger
Besessenheit - Libanon

Stanislaw Strasburger
Gebundenes Buch"br>' Besessenheit. Libanon' erwuchs aus einer Leidenschaft für Orte, von denen man meist nur die düsteren Bilder kennt. Die mediale Präsenz des Nahen Ostens scheint uns heute gleichzeitig aufdringlich und undurchschaubar. Stanislaw Strasburger geht in seiner Geschichte darum einen anderen Weg und überschreitet in ' Besessenheit. Libanon' bewusst die Grenzen der literarischen Gattungen. Ausgehend vom liberalen Libanon sucht er nach den historischen und politischen Wurzeln für die Diskurse im und über den heutigen Nahen Osten, aber zugleich weitet und verdichtet er seinen Bericht mit den fiktionalen Mitteln des Romanciers. Denn gerade in der Partikularität der Ereignisse und ihrer Wahrnehmung, in Vorlieben, Gefühlen, Ängsten und Beziehungen zu anderen erschließt sich für den Autor eine Gesellschaft. "br>' Besessenheit. Libanon' spielt in den Jahren zwischen 2006 und 2014 in Warschau, Köln und Beirut. Im Mittelpunkt stehen der Ich-Erzähler, ein polnisch-deutscher Reporter, seine Freundin, eine ukrainische Mathematikerin und Tänzerin aus Köln, und eine libanesisch-armenische Pharmazeutin aus Beirut. Mittels der verschachtelten Dreiecksgeschichte erzählt Strasburger von Träumen, Leidenschaften und Lebenszielen in den unterschiedlichen kulturellen Settings und entwirft damit ein Bild des Nahen Ostens, das der Fiktion ebenso entspringt, wie es den erlebten und recherchierten Fakten entspricht. "br>' Besessenheit. Libanon' wagt es, anders zu erzählen, um besser zu verstehen.
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Libanon    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten