Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Haiti

Westhälfte der Insel Hispaniola

Haiti
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.schnaufgarten.de Cup Haitien - Massif du Nord - Zitadelle de LaFerriere - Sanssouci





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
Haiti besser verstehen: Vergangenheit, Gegenwart & Ausblicke nach dem Beben - Werner Pieper
Haiti besser verstehen: Vergangenheit, Gegenwart & Ausblicke nach dem Beben

Werner Pieper
» Haïti ertrug die Sklaverei, eine Revolution, Schulden, flächendeckende Abholzung, Korruption, Ausbeutung und Gewalt«, sagte ein Haïti-Historiker zur Lage vor dem Beben. » Nun hat's Armut, Analphabetentum, Überbevölkerung, keine Infrastruktur, ein Umwelt-Desaster und große Regionen ohne Recht & Ordnung. « Haïti bebt und viele Medien, wie auch wir selber sind überfordert, wissen wir doch viel zu wenig über jene ehemalige Perle der Antillen und ihre Menschen, den kulturellen Reichtum, die bemerkenswerten Errungenschaften wie wirtschaftlichen / ökologischen / politischen Abgründe der vergangenen 500 Jahre. Die Revolution von 1804 schuf den ersten selbstständigen afrikanischen Staat und leitete das Ende der Sklaverei in den Amerikas ein. Das hat der Westen ihnen nie verziehen, Haïti verschwand vom Radar der Wahrnehmung, die reiche Geschichte dieser gebeutelten Nation verdrängt. Dieses Buch, eine Annäherung in 37 Kapitel zum Gestern, Heute und Morgen, entstand aus tiefer Dankbarkeit des Autors für die bemerkenswerte erfahrene Herzlichkeit durch Menschen aus Haïti. Mèsi anpil. Dieser Titel ist der Grüne Zweig N R 270 aus Werner Pieper s Medien-Experimenten The Grüne Kraft.
Voodoo in Haiti (Merlins Bibliothek der geheimen Wissenschaften und magischen Künste) - Alfred Métraux
Voodoo in Haiti (Merlins Bibliothek der geheimen Wissenschaften und magischen Künste)

Alfred Métraux
Gebundenes Buch"br> An der Wiege der Menschheit standen nicht Jesus Christus oder der Papst sondern die Götter Afrikas. Sie waren es, die den vom Schwarzen Kontinent nach Haiti verkauften Sklaven ihr qualvolles Schicksal zu ertragen und endlich abzuschütteln halfen. Die im Entsetzen der Revolution auf Haiti entstandenen Schreckensbilder einer aus Zauberei, Mord und grausamer Giftmischerei bestehenden Rachereligion werden zurechtgerückt und machen dem Bild einer zwar fremden, aber ebenso vitalen wie an ethischen Zielen orientierten Institution Platz. Der französisch-schweizerische Autor Alfred Métraux (1902 - 1963) gilt als der bedeutendste Ethnologe des Jahrhunderts. Der unqualifizierten Greuel- und Sensationsliteratur, die ein irreführendes Bild des Voodoo-Kultes entwarf, setzte er gewissenhafte Recherchen entgegen. Michel Leiris, Kultfigur der Hippie-Generation, läßt in seinem Vorwort keinen Zweifel: dieses Buch ist das bis heute unübertroffene Standardwerk zur Religion des Voodoo.
Hope - Adoption in Haiti: Ein Vater erzählt - Thomas Schumann
Hope - Adoption in Haiti: Ein Vater erzählt

Thomas Schumann
Eine sehr persönliche Erzählung über das Adoptionsverfahren in Haiti und die Herausforderungen als multikulturelle Familie in Deutschland zu leben. " Hope" ist der Fortsetzungsroman zum Buch " Faith - Adoption in Kenia". Wo " Faith" mit der Rückkehr der Familie nach Deutschland endet, setzt der Roman " Hope" ein: Er erzählt, wie es sich anfühlt, als Familie mit einem schwarzen und weißen Kind in Deutschland zu leben. Es erzählt von der Auseinandersetzung mit Rassismus und der Bürokratie. Und von der Adoption eines weiteren Kindes aus einem anderen Land: Haiti. Dem Land, das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. Ein mutiges und authentisches Buch, das die gegenwärtige Adoptionspolitik des Auswärtigen Amtes, der U N I C E F und des Den Haager Adoptionsübereinkommensgesetzes in Frage stellt.
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Haiti    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten