Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Eritrea

Eritrea
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.erey.50megs.com Viele Fotos (englische Beschreibung)
www.fortunecity.com/
victorian/bacon/313
Ausführliche Beschreibung historischer Stätten (wenig Fotos)





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
Meine Reisen an die Enden der Welt: Geschichten eines Globetrotters - Michael Runkel
Meine Reisen an die Enden der Welt: Geschichten eines Globetrotters

Michael Runkel
Geschichten eines Globetrotters"br> Gebundenes Buch"br> Michael Runkel hat alle Länder dieser Erde bereits bereist, darunter viele unentdeckte Orte fernab der ausgetretenen Pfade: Niue - das kleinste Land der Erde, oder Mogadischu - die gefährlichste Stadt der Welt. Er besucht das geheimnisvolle Volk der M Zab und besteigt den Vulkan Nyarangoro, in dem der größte Lavasee der Erde brodelt. Begleiten Sie einen der Top-Traveller der Welt auf seinen spannendsten Abenteuerreisen rund um den Globus.
Migration aus Eritrea: Wege, Stationen, informelles Handeln - Magnus Treiber
Migration aus Eritrea: Wege, Stationen, informelles Handeln

Magnus Treiber
Wege, Stationen, informelles Handeln"br> Broschiertes Buch"br> Hunderttausende haben Eritrea seit der Niederschlagung der Demokratiebewegung 2001 verlassen und sich auf eine oft jahrelange Reise ins Ungewisse begeben. Meist führte dieser Weg durch die Nachbarländer Äthiopien oder den Sudan; Ziel der Reise war und ist fast immer Europa oder Nordamerika. "br> Migrant_innen sehen sich auf ihren Wegen häufig gezwungen, Formalitäten zu umgehen, denn Aufenthaltsgenehmigungen oder Einreisevisa werden nicht ohne Weiteres ausgestellt. In seiner Studie beschreibt Magnus Treiber Auswanderung als einen Lernprozess, bei dem sich die Migrant_innen sowohl legale als auch illegale Strategien zu eigen machen. Die Hoffnung auf ein besseres Leben in einer Zukunft anderenorts führt so zu einer besonderen Kultur der Migration, die von extremer Belastung, Gefühlen der Ungewissheit und sozialer Spannung geprägt ist.
Eritrea - Ursachen und Folgen der Flüchtlingsbewegung - Beti Hadgu
Eritrea - Ursachen und Folgen der Flüchtlingsbewegung

Beti Hadgu
Facharbeit ( Schule) aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2, 0, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Facharbeit im Fach Geschichte zum Thema " Eritrea: Ursachen und Folgen der Flüchtlingsbewegung" gebe ich einen Einblick in die Ursachen für die Massenflucht aus dem Land und in die Folgen, die diese für das Land hat. Ich habe dieses Thema gewählt, weil die riesige Masse an Flüchtlingen, die nach Europa kommt, momentan ein Thema ist, mit dem wir so gut wie jeden Tag auf jedem Nachrichtensender und in jeder Zeitung konfrontiert werden.
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Eritrea    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten