Großherzog Cosimo I. de Medici, auch Cosmo I. Großherzog Cosimo I. de Medici, auch Cosmo I. gründete 1561 den Stephansorden, einen militärischen Ritterorden ähnlich den Maltesern. Die Ordensregeln waren die der Benediktiner. Benannt wurde er in Erinnerung an den Sieg der Florentiner über die Franzosen unter einem Marschall Strozzi bei der Schlacht von Marciano, Montemurlo und Scanagallo am 2. August 1554, dem Stephanstag. Er diente vor allem dem Schutz der Handelswege und der Bekämpfung von Piraten.