Reiterstandbild Cosimo I. de' Medici Reiterstandbild von Cosimo I. de' Medici auf der Piazza della Signoria in Florenz vor dem Palazzo Vecchio, geschaffen von Giovanni da Bologna (Giambologna) im 16. Jahrhundert.

Cosimo I. kam an die Macht, als 1537 sein Vorgänger, Großherzog Alessandro de Medici ermordet wurde. Dessen Sohn Giulio war erst fünf Jahre alt, so wählte der Rat der Stadt den siebzehnjährigen Cosimo aus einer anderen Linie der Medici zum Herzog. Karl V., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, erkannte ihn an, denn man hoffte, den jugendlichen Herzog noch im eigenen Sinne beeinflussen zu können. Was sich jedoch als Irrtum herausstellte, denn der reiche und ehrgeizige Cosimo zeigte sich schnell als autoritärer Herrscher.







Bilder, Poster,
Kunstdrucke, Skulpturen
und Accessoires von Florenz
bekommen Sie hier:

Florenz am Arno - Bilder von Kunstwerken als Kunstdruck und Poster