Collodi, Barockgarten der Villa Garzoni

Toskana
Pinocchio

Fotos und Informationen aus Italien
Reiseberichte mit Bildern

 Home

Collodi ist ein Bergdorf in der Toskana. Der Name soll zurückgehen auf eine befestigte römische Siedlung Forum Claudii, die die alte Römerstraße Via Clodia sicherte. Collodi wurde bekannt durch die Villa Garzoni mit ihrem Barockgarten. Außerdem lebten hier die Großeltern von Carlo Lorenzini, dem Schöpfer der Kindergeschichte des Pinocchio. Er verbrachte einen großen Teil seiner Kindheit hier und legte sich den Künstlernamen Carlo Collodi zu.

Collodi und Villa Garzoni Collodi und Villa Garzoni Collodi und Villa Garzoni

Den Bau der Villa gab Romano di Alessandro Garzoni zu Anfang des 17. Jahrhunderts in Auftrag. Erst nach ihrer Fertigstellung wurde der Barockgarten angelegt und 1652 vollendet. Im Gegensatz zu vielen anderen Parks und Gärten der Gegend wurde er nicht in einen englischen Landschaftsgarten umgestaltet sondern behielt sein ursprüngliches barockes Aussehen.
Barockgarten in Collodi
Barockgarten der Villa Garzoni Barockgarten der Villa Garzoni

Ein Blickfang beim Betreten des Gartens
ist die barocke Treppenanlage mit ihren Balustraden.
Von oben hat man einen guten Überblick.

Barockgarten
Barockgarten, Treppenanlage

Oberhalb der Treppenanlage fließt Wasser in Kaskaden zu Tal. Oben wird es von einer Statue der Fama ausgespuckt.
Wasserkaskaden Wasserspiele Die Fama oder Pheme, die Personifikation des Gerüchts
Auf den Terrassen des Hügels stehen Statuen von Bauern und Göttern, teilweise in versteckten Grotten.
Statue eines Weinbauern Statue eines Weinbauern Statue eines Bauern

Erklärungen gibt es kaum. Ich nehme mal an, hier sitzt
die römische Personifikation des Ruhmes, die Gloria.

Die Gloria, Personifikation des Ruhmes
Die Gloria, Personifikation des Ruhmes

Auch der Teufel (Satan, Luzifer) darf natürlich nicht fehlen und Neptun (Poseidon) treibt gerade seine Hippokampen an.
Der Teufel oder Satan, auch Luzifer Der Teufel oder Satan, auch Luzifer Neptun oder Poseidon

Hier geht es auch nicht gerade zimperlich zu. Links wird ein dreiköpfiger Drache erschlagen, in der Mitte gar ein Mensch. Ich würde mal auf Herkules (Herakles) tippen. Und was die beiden Gnome rechts auf der Balustrade vorhaben, ist mir auch nicht ganz geheuer.
Dreiköpfiger Drache Herkules oder Herakles Fabelwesen, Gnome

Freilichtbühne Die Dame mit der Maske zeigt an, dass sich hier
ein kleines Theater, eine Freilichtbühne, im Grünen verbirgt.

Freilichtbühne

Labyrinth Labyrinthe stellen am Scheideweg die
alles entscheidende Frage: Rechts oder Links?

Labyrinth
Und manche Treppe führt hinab
in unergründliche Tiefen...

Treppe mit Balustrade

Aussicht in die Ebene
östlich von Lucca.

Aussicht

Pinocchio


Collodi hat eine besondere Beziehung zu der Kinderbuchfigur Pinocchio. In der Villa Garzoni arbeiteten die Eltern von Angela Orzali, der Mutter von Carlo Lorenzini. Er war der Verfasser der Fortsetzungsgeschichte Die Abenteuer des Pinocchio, die 1881 in einer italienischen Wochenzeitung erschien. Pinocchio war eine kleine Holzfigur, vielleicht aus Pinienholz, daher der Name. Die Geschichte fand so viel Zuspruch, dass Lorenzini ein Buch mit den Abenteuern von Pinocchio herausbrachte, das bereits 1905 auch in deutsch erschien. Da er als Kind oft hier bei seinen Großeltern war, legte er sich den Künstlernamen Carlo Collodi zu. Der Pinocchio-Park in Collodi ist sehr beliebt bei Familien.
Pinocchio-Park

Schmetterling - Falter Einen Kontrast zum Barockgarten Giardino Garzoni bildet ein großes Schmetterlingshaus, in dem tropisches Klima herrscht. Hier kann man nicht nur Schmetterlingen, sondern auch anderen erstaunlichen Insekten begegnen.
Schmetterling - Falter Schmetterling - Falter

Schmetterling - Falter Schmetterling - Falter Schmetterling - Falter

Schmetterling - Falter Schmetterling - Falter Schmetterling - Falter

Weitere Fotos von Schmetterlingen, vor allem aus dem Fichtelgebirge, sehen Sie hier:  Schmetterlinge und Raupen

Zweifleck Raubwanze (Mordwanze) Links lt. Beschreibung eine Zweifleck Mordwanze, ich glaube im Deutschen ist der Begriff Raubwanze gebräuchlicher.
Daneben Schmetterlingspuppen (Kokons).

Schmetterlingspuppen - Kokons
Schmetterlingspuppen - Kokons

Bienenstock Durch eine Glasscheibe
kann man das Treiben
in einem Bienenstock
beobachten.
Bienenstock

Stabschrecke Stabschrecken sind Meister der Tarnung. Hier eine
Annam-Stabschrecke, Medauroidea extradentata.

Stabschrecke
Ein Greifwerkzeug am Hinterleib,
vielleicht das Sexualorgan.

Stabschrecke - Sexualorgan

Noch einige Impressionen aus dem Park der Villa Garzoni:
Schwanenteich, Wasserspiele, Schattenspiele und Mauerblümchen
Schwäne Schwanenteich Schlafender Schwan
Wasserspiele im Park Schattenspiele - Scherenschnitt Mauerblümchen

In der Kirche von Collodi
wird Jesus von einer
schwarz gekleideten Maria betrauert.







Abteilungen:
 Gärten
 Italien
 Toskana
 Toscana
 Bildbände: Reisen, Sport
 Reisen allgemein
 Reiseberichte, Abenteuer
 Der Teufel
 Satan
 Herkules
 Herakles
 Neptun
 Poseidon
 Pinocchio
  Der Shop meiner Tochter:
 Gärten und Gartenarchitektur
 Garten-Bildbände
 Reiseführer Toskana
 Bildbände Italien
 Bildbände Toskana
 Kinder- und Jugendbücher Italien
 Landkarten Italien
 Landkarten Toskana
 Römisches Reich
 Griechische Antike
 Herkules
 Der Teufel
 Satan
 Pinocchio






  Toskana   Vesuv, Golf von Neapel   Riviera, Ligurien
 Pisa  Der Vesuv  Bussana Vecchia
 Populonia  Pompeji  Genua
 Florenz Teil 1  Phlegräische Felder, Solfatara-Krater  Toirano und Loano
 Florenz Teil 2  Sorrento  Alassio
 Lucca  Miseno, Plinius  Albenga
 Toskanische Villen  Cumae, Sibyllengrotte  Balzi Rossi
 Bagni di Lucca  Oplontis, Villa Poppaea  Ventimiglia
 Torre del Lago Puccini  Baia (Baiae)  Savona
 Collodi, Villa Garzoni    
 Rosignano Marittimo, Castiglioncello    
 Viareggio, Camaiore    
 Volterra    


Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten