Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Azoren

Azoren

Corvo, Flores, Graciosa, Terceira, Sao Jorge
Faial, Pico, Sao Miguel, Santa Maria

Portugal

Azoren
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.travelbilder.de Inseln Sao Miguel, Terceira, Sao Jorge, Faial, Pico und Graciosa
www.azoren.at Bilder und Informationen von allen 9 Inseln
www.alewand.de/fotos/azoren1 Fotos
www.rijamo.com Mosteiros - Sete Cidades - Furnas - Ribeira Grande - Lagoa do Fogo
www.schwarzaufweiss.de/
laender.htm
Furnas - Mosteiros - See Caldeira das Sete Cidades - Angra do Heroismo - Insel Pico - Horta
www.azoren-online.com Fotos und Informationen von allen 9 Inseln
martinkiefer.de Sao Miguel: Ponta Delgada





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
Azoren: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps - Michael Bussmann
Azoren: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps

Michael Bussmann
Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. "br> Broschiertes Buch"br> Die Azoren sind Inseln voller Schönheit, fast schon eine utopische Welt. Tiefblaues Meer trifft auf sattgrüne Eilande. Diese sind vulkanischen Ursprungs, offenbaren Kraterseen, wildromantische Höhenzüge, dichte Lorbeerwälder, rauschende Wasserfälle und schroffe Lavaküsten. Hortensienhecken, größer als man glauben mag, säumen Weiden mit bimmelnden Kühen darauf. In Gärten gedeihen Passionsblumen und Bananenstauden. "br> Michael Bussmann hat alles Wissenswerte zu den Inseln inmitten der unendlichen Weiten des Atlantiks zusammengetragen - von der Hauptinsel São Miguel bis zur touristisch nahezu unberührten, kleinen Insel Corvo finden sich jede Menge Tipps für einen individuell gestalteten Urlaub. Dazu gehören auch die 42 Wanderungen, die eine Erkundung en miniature ermöglichen.
Azoren - Ein Naturerlebnis (Wandkalender 2017 DIN A3 quer): Wanderer und Naturliebhaber sind begeistert von der Schönheit der Natur auf den Azoren - (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Orte) - Karsten Löwe
Azoren - Ein Naturerlebnis (Wandkalender 2017 DIN A3 quer): Wanderer und Naturliebhaber sind begeistert von der Schönheit der Natur auf den Azoren - (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Orte)

Karsten Löwe
Für Segler sind die Azoren der letzte Stopp nach Amerika, für Fotografen die Chance unberührte Natur zu erleben und für den Urlauber ein Naturparadies im Atlantik, der gern auf die Gemütlichkeit und Freundlichkeit der einheimischen Bevölkerung trifft.
Azoren - São Miguel (Wandkalender 2018 DIN A3 quer): Azoren - São Miguel - unbekannte Perle im Atlantik (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Orte) [Kalender] [Apr 13, 2017] HM-Fotodesign, k - A - k.A. HM-Fotodesign
Azoren - São Miguel (Wandkalender 2018 DIN A3 quer): Azoren - São Miguel - unbekannte Perle im Atlantik (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Orte) [Kalender] [Apr 13, 2017] HM-Fotodesign, k - A

k.A. HM-Fotodesign
Vom Azorenhoch hört man immer wieder im Wetterbericht, über die Insel selbst ist wenig bekannt. Auf die Azoren zieht es vor allem Urlauber, denen Natur und Ursprünglichkeit wichtiger sind als eine touristische Infrastruktur, die ins letzte Eck reicht. Majestätisch erhebt sich die Steilküste São Miguels aus dem Atlantischen Ozean, 760 Seemeilen westlich von Lissabon und 2110 östlich von New York. Geheimnisvoll wirken die schwarzen Lavafelsen mit ihren Landzungen, die die wenigen Strände säumen. Dahinter grüne Hügel, die einer Alpenlandschaft gleichen, umgeben von der unendlichen Weite des Atlantiks. Sã o Miguel, auch die grüne Insel genannt, ist mit 65 Kilometer Länge und 16 Kilometer Breite die Größte des Archipels. São Miguel wuchs aus mehreren Vulkangruppen zusammen. Im Osten liegt der höchste Berg der Insel, der Pico da Vara mit 1103 Metern Höhe und die von ihm ausgehenden Gebirgszüge, im Zentrum das Massiv der Serra de Água do Pau und der Kratersee Lagoa do Fogo unterhalb des Pico Barrosa. Zum Westen hin die Insel flacher, die Vulkankegel kleiner, um am äußersten Ende wieder anzusteigen auf eine Höhe von 900 Meter, so hoch nämlich sind die Kraterwände der Caldeira das Sete Cidades, wobei es sich sicher um das imposanteste und schönste Beispiel der azoreanischen Vulkanlandschaft handelt. Das die Erde auf der Insel noch nicht zur Ruhe gekommen ist, ist im Furnas-Tal, dem Vale das Furnas, wo Geysire brodeln und in einigen Bächen Thermalwasser fließt, deutlich spürbar.
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Azoren    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten