Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Malta - Valletta

Malta

Gozo - Comino

Malta
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.ronny-pannasch.de Valletta - Dingli Cliffs - Rabat - Mdina - Blue Grotto - Hagar Qim - Mnajdra - Sliema - Grand Harbour - Golden Bay - Mellieha Bay - Azure Window - Xlendi - Ta Pinu - Victoria - Hypogäum - Gozo - Comino
www.petra-kaiser.de Valletta - Marsascala - Marsaxlokk - Dingli Cliffs - Filfla - Mosta - Mdina - Rabat - Gozo - Mgarr - Ggantija - Fungus - Azur Window - Xlendi Bay - Hagar Qim - Tarxien - Ghar Dalam
www.offthebeatentrack.at Valetta - Vittoriosa - Senglea - Cospicua - Mdina (Rabat) - Dingli Cliffs - Marsaxlokk - Gozo - Victoria - Xewkija - Xleni - Comino - Fort St. Marija - Filfla
www.winter-schoenberg.de/
worldpicture/
deutsch/frame.html
Fotos und Informationen
www.malta-online.de Fotos und Informationen
www.sausebrausmaus.de Valletta - Blue Grotto - Azur Window - Popeye Village - Insel Gozo
www.tor-alf.de Fotos und Informationen
www.saga-photography.de La Valletta - Mdina - Gozo - Hagar Qim - Zerkator
www.haschraxx.de Fotos und Informationen
www.machetanz.de Valletta - Tempel - Megalithkultur - Gozo
www.islandpassions.nl Fotos und allgemeine Informationen
www.foto-reportage.de Impressionen aus Valletta, Gozo und Comino
www.guntergerhardt.de Fotos und Informationen
www.malta-live.de Hal Saflieni Hypogäum - Valletta
www.travelhomepage.de/
malta/malta.htm
Fotos und Informationen
www.call-n-deal.de/reisen Valletta - Upper Barakka Gardens - Gozo - Mdina - Marsaxlokk - Tarxien
malta.bechold-online.de Valletta - Gozo - Mdina - Blaue Grotte
www.frischluftatmer.de Buggiba - Dingli Cliffs
www.imalta.de Swieqi - Paceville - Sliema - Valletta - St. Julians - Bugibba - Marxaslokk - Popeye Dorf - St. Julians - Spinola Bay
www.peter-riesterer.de Sliema - Valletta - Marsaxlokk - Paola - Rabat - Mdina - Mosta - Blaue Grotte - Hagar Qim - Cirkewwa - Gozo - Azure Window - Marsalforn - Calypso's Cave - Xaghra - Xewkija - Mgarr - Buskett Gardens - Dingli





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
ADAC Reiseführer Malta: Gozo und Comino - Hans E. Latzke
ADAC Reiseführer Malta: Gozo und Comino

Hans E. Latzke
Malta ist der " Felsen im Mittelmeer", sowohl geografisch als auch kulturell irgendwo zwischen Süditalien und Nordafrika. Die kleine Republik besteht aus drei Inseln, wovon die größte gerade mal 27 Kilometer lang ist, ideal also, um schnell auf Entdeckertour zu gehen. "br> Der A D A C-Reiseführer bietet dafür alles, was man als Tourist auf eigene Faust benötigt: schnelle, übersichtliche und zuverlässige Informationen über Hotels, Busse, Fährverbindungen, Restaurants oder Öffnungszeiten. Diese werden meist auch etwas lockerer gehandhabt, glücklicherweise zum Vorteil des Besuchers. Ein ausführlicher Buslinien-Plan fehlt leider, stellen doch die zuverlässigen und auch preiswerten englischen Oldtimer das Hauptverkehrsmittel von Maltesern und Touristen dar. Wer Malta mit dem Mietwagen erkunden will, sollte sich unbedingt eine gute Straßenkarte zulegen, denn nur mit einer Handvoll Grafiken von historischen Stadtzentren und einer kleinen Inselkarte ist die Ausstattung des Reiseführers hier dürftig. Diesen Mangel machen allerdings der gut gegliederte Aufbau nach Regionen und die Vielzahl der beschriebenen Sehenswürdigkeiten wieder wett. "br> Da er mit Größe und Umfang in jeden kleinen Rucksack passt, eignet er sich hervorragend zur kurzen Information vor Ort. Stimmungsvolle Fotos machen Lust auf spontane Abstecher, und da kaum etwas weiter als ein paar Kilometer entfernt liegt, lohnt es sich, auch mal einen kleinen Fußmarsch einzulegen. Diese Art der Fortbewegung ist übrigens im Frühling am angenehmsten, denn im Sommer steigen die Temperaturen auf über 40 Grad und Schatten wird man oft vergeblich suchen. "br> Am Ende des Reiseführers steht neben einer ausführlichen Landeskunde von ö Z noch ein kleiner englischer Sprachteil, aber auch mit geringen Englisch-Kenntnissen hat man keine Verständigungsprobleme, und die Malteser sind sehr freundlich und hilfsbereit. Noch ein Hinweis: Wenn Sie die Inseln wirklich mit dem Mietwagen erkunden wollen, machen Sie sich auf ein Abenteuer der besonderen Art gefasst: eine chaotische Straßenführung, knietiefe Schlaglöcher, einspurige Serpentinen, eine recht eigenwillige Interpretation von Verkehrsregeln und - Linksverkehr! " I>-Daniela Lochner"/ I>
ADAC Reiseführer Malta: Der Kompakte mit den ADAC Top Tipps und cleveren Klappkarten - Hans E. Latzke
ADAC Reiseführer Malta: Der Kompakte mit den ADAC Top Tipps und cleveren Klappkarten

Hans E. Latzke
Malta ist der " Felsen im Mittelmeer", sowohl geografisch als auch kulturell irgendwo zwischen Süditalien und Nordafrika. Die kleine Republik besteht aus drei Inseln, wovon die größte gerade mal 27 Kilometer lang ist, ideal also, um schnell auf Entdeckertour zu gehen. "br> Der A D A C-Reiseführer bietet dafür alles, was man als Tourist auf eigene Faust benötigt: schnelle, übersichtliche und zuverlässige Informationen über Hotels, Busse, Fährverbindungen, Restaurants oder Öffnungszeiten. Diese werden meist auch etwas lockerer gehandhabt, glücklicherweise zum Vorteil des Besuchers. Ein ausführlicher Buslinien-Plan fehlt leider, stellen doch die zuverlässigen und auch preiswerten englischen Oldtimer das Hauptverkehrsmittel von Maltesern und Touristen dar. Wer Malta mit dem Mietwagen erkunden will, sollte sich unbedingt eine gute Straßenkarte zulegen, denn nur mit einer Handvoll Grafiken von historischen Stadtzentren und einer kleinen Inselkarte ist die Ausstattung des Reiseführers hier dürftig. Diesen Mangel machen allerdings der gut gegliederte Aufbau nach Regionen und die Vielzahl der beschriebenen Sehenswürdigkeiten wieder wett. "br> Da er mit Größe und Umfang in jeden kleinen Rucksack passt, eignet er sich hervorragend zur kurzen Information vor Ort. Stimmungsvolle Fotos machen Lust auf spontane Abstecher, und da kaum etwas weiter als ein paar Kilometer entfernt liegt, lohnt es sich, auch mal einen kleinen Fußmarsch einzulegen. Diese Art der Fortbewegung ist übrigens im Frühling am angenehmsten, denn im Sommer steigen die Temperaturen auf über 40 Grad und Schatten wird man oft vergeblich suchen. "br> Am Ende des Reiseführers steht neben einer ausführlichen Landeskunde von ö Z noch ein kleiner englischer Sprachteil, aber auch mit geringen Englisch-Kenntnissen hat man keine Verständigungsprobleme, und die Malteser sind sehr freundlich und hilfsbereit. Noch ein Hinweis: Wenn Sie die Inseln wirklich mit dem Mietwagen erkunden wollen, machen Sie sich auf ein Abenteuer der besonderen Art gefasst: eine chaotische Straßenführung, knietiefe Schlaglöcher, einspurige Serpentinen, eine recht eigenwillige Interpretation von Verkehrsregeln und - Linksverkehr! " I>-Daniela Lochner"/ I>
Baedeker Reiseführer Malta, Gozo, Comino: mit praktischer Karte EASY ZIP - Klaus Bötig
Baedeker Reiseführer Malta, Gozo, Comino: mit praktischer Karte EASY ZIP

Klaus Bötig
mit praktischer Karte E A S Y Z I P"br> Broschiertes Buch"br> Als die Luft noch den Vögeln vorbehalten war, näherte man sich Malta über See. Mit etwas Fantasie lässt sich nachvollziehen, was Neuankömmlinge von der Steinzeit bis ins 20. Jh. hinein empfunden haben mögen, als sie das Buchtengewirr um Valletta entdeckten. Setzen Sie sich einfach zur Harbour Cruise aufs Oberdeck eines Dampfers, drücken Sie Ihren inneren Fantasieknopf und kreuzen Sie zwei Stunden lang durch die Geschichte . . . "br> Die jungsteinzeitlichen Großsteinbauten auf Malta und Gozo gelten als erste frei stehende Bauwerke Europas. Die Tempel von Hagar Qim und Mnajdra liegen besonders schön in freier Natur fast direkt am Meer. Heute schützt sie ein Dach, bei dessen Bau die Architekten den historischen Kontext berücksichtigten. Möchten Sie die verschiedensten Theorien über Konstruktion und Nutzung der Tempel ergründen" Dann greifen Sie zum neuen Baedeker Malta - und gehen Sie ins Besucherzentrum: Hier dürfen Sie sogar Ihren eigenen Tempel bauen!"br> Nicht unbedingt augenscheinliche, vielmehr magische Momente stehen beim neuen Baedeker im Fokus. Im barocken Manoel Theatre in Valletta kommen Sie der prächtigen Decke ganz nah und haben den ganzen Saal im Auge - vorausgesetzt, Sie haben einen Platz auf dem obersten der vier Ränge reserviert! Hier zählt tatsächlich die Atmosphäre, was auf der Bühne geschieht, ist fast schon Nebensache. "br>
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Malta    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten