Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Luxemburg

(Luxembourg)

Luxemburg
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
www.guntergerhardt.de Clervaux Schloss - Petrussetal - Luxemburg-Stadt
www.mk-urlaub.de Präsidenten-Palast - RTL - Stadt
www.berniemayer.info Palais des Großherzogs - Petrussetal - Bock-Kasematten - Bourscheid - Vianden





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
Luxemburg: Das einzigartigste Großherzogtum der Welt - Georges Hausemer
Luxemburg: Das einzigartigste Großherzogtum der Welt

Georges Hausemer
Das einzigartigste Großherzogtum der Welt"br> Broschiertes Buch"br> Luxemburg. Das kleine Land im Herzen Europas. Ein Paradies für Sprachjongleure und Naturfreunde, ein Eldorado für Liebhaber gepflegter Gastronomie und moderner Kunst, ein Tummelplatz für Bewunderer avantgardistischer Architektur und archaischer Landschaften. Luxemburg, ein Land wie kein anderes, gespickt mit Banken und Burgen, lebendigen Industriedenkmälern und verwunschenen Schlössern, Kirchen, Kneipen und Kapellen. Luxemburg, das letzte Land weltweit, das noch von echten Großherzögen regiert wird, aber keine wirklichen Prominenten kennt, geschweige denn wahre Stars. "br> In rund 40 Reportagen, Glossen und Interviews nehmen die Autoren ihre Leser mit an kuriose Grenzorte, in märchenhafte Zoos, aristokratische Gärten, einbruchsichere Museen und auf die schaukelnden Sessel einer Seilbahn, in der schon Mick Jagger mit Muffensausen zu kämpfen hatte. Sie entführen sie in das berühmteste und zugleich unbekannteste Dorf Europas, zu weltoffenen Künstlern und russischen Emigranten an der weinseligen Mosel. Sie besuchen mit ihnen wundersame Heilige, begeben sich in die Obhut flusstüchtiger Fährleute und machen einen Abstecher zu monarchiebegeisterten Portugiesen. "br> Ein kenntnisreicher Wegweiser für Flaneure, Genießer und Entdecker. Zusammengestellt von Autoren, die ihrem Sujet seit der Geburt verbunden bzw. seit Jahrzehnten mit Leib und Seele verfallen sind. Mit zahlreichen Fotos und Illustrationen.
Herbarium - Rosa Luxemburg
Herbarium

Rosa Luxemburg
Gebundenes Buch"br> Rosa Luxemburg war eine erfolgreiche Journalistin, eine glänzende Rednerin - auf Polnisch wie auf Deutsch - sowie eine oft verkannte Wirtschaftswissenschaftlerin, deren Akkumulationsanalysen jedoch gerade in der großen Krise seit 2008 ihre Weitsicht beweisen. All dies hatte sie gar nicht werden wollen. Aus ihrer vom zaristischen Rußland okkupierten Stadt der Kindheit und Jugend, Warschau, war sie im Jahre 1890 in die Schweiz gefahren: um Botanik zu studieren. Doch nach kurzer Zeit hatte die Liebe zu einem Mann sie in die Politik gebracht. Leo Jogiches, ein Revolutionär aus Vilnius, der sich als Emigrant in die Schweiz gerettet hatte, wurde ihr Schicksal. 1905, ihre Beziehung war längst völlig zerrüttet, schrieb sie ihm voll Bitterkeit: " Insbesondere verhaßt wurde mir Rosa Luxemburg und ihr Herbarium auch die ganze ' Politik', derentwegen ich . . . die Briefe von Vater und Mutter wochenlang nicht beantwortete, nie für sie Zeit hatte wegen dieser weltbewegenden Aufgaben (und das dauert bis zum heutigen Tage an), und Du wurdest mir verhaßt als derjenige, der mich für immer an diese verfluchte Politik geschmiedet hat. ""br> Mit 42 Jahren, eine weitere Beziehung war gescheitert, politisch stand Rosa Luxemburg von Tag zu Tag isolierter in der deutschen Sozialdemokratie, kam sie auf ihren ursprünglichen Berufswunsch und machte ihn zu ihrem Hobby. Ab 1913 legte Rosa Luxemburg ein umfängliches Herbarium an. Sie sammelte Pflanzen, wo sie ging und stand - in der Freiheit wie im Gefängnis (1915/16, 1916 bis 1918). Bis zum Oktober 1918 füllte sie insgesamt 16 Schulhefte, deren Inhalt hier erstmals komplett veröffentlicht wird - eine editorische Leistung der herausragenden Art. Das Schicksal dieses Herbariums spiegelt die Wirren des 20. Jahrhunderts. Aus Rosa Luxemburgs Nachlaß, den Mathilde Jacob und Paul Levi verwalteten, geriet es in den dreißiger Jahren in die U S A - im Gepäck von Verwandten Paul Levis, denen die Emigration gelang, bevor der Massenmord. . .
Gefährliche Empfehlungen: Ein kulinarischer Krimi - Xavier Kieffers fünfter Fall (Die Xavier-Kieffer-Krimis, Band 5) - Tom Hillenbrand
Gefährliche Empfehlungen: Ein kulinarischer Krimi - Xavier Kieffers fünfter Fall (Die Xavier-Kieffer-Krimis, Band 5)

Tom Hillenbrand
2017 Broschur 19 cm Köln 407 Seiten [ Neuwertig und ungelesen, als Geschenk geeignet zwei 830 Deutsche Literatur ]
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Luxemburg    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten