Fotos aus aller Welt - Reiseberichte mit Bildern

Bagdad - Goldmoschee

Irak

Irak
Reiseberichte mit Fotos - Informationen und Bilder
home.arcor.de/
ge.lange/Menue
Gesellschaft für Internationale Verständigung - Große Fotosammlung
www.giv-seiten.info Agargouf - Babylon - Bagdad - Amiriya Bunker - Basra - Ctesiphon - Hatra - Kerbala - Mosul - Samarra - Tikrit - Ukhaidir





Vielleicht könnte ich Sie für einige Artikel aus meiner  Abteilung "Reisen und Abenteuer" interessieren?
In ewiger Schuld: Thriller - Harlan Coben
In ewiger Schuld: Thriller

Harlan Coben
2017] Broschur 21 cm München 415 Seiten [ Belle 810 Englische Literatur Amerikas ]
Der Operator: Wie ich Osama bin Laden getötet habe - Mein Leben als Navy SEAL Sniper - Robert O'Neill
Der Operator: Wie ich Osama bin Laden getötet habe - Mein Leben als Navy SEAL Sniper

Robert O'Neill
Wie ich Osama bin Laden getötet habe. Mein Leben als Navy S E A L Sniper"br> Gebundenes Buch"br>" Ich habe Osama bin Laden getötet!""br> Abbottabad, Pakistan. Es ist der 2. Mai 2011. Zehn Jahre nach 9/11. Ein bewaffneter Navy S E A L stürmt in das Zimmer. Er hat den al-Qaida-Anführer direkt im Visier, zielt auf seinen Kopf. Dann drückt er ab. "br> Robert O' Neill ist der Mann, der Amerikas Staatsfeind Nr. 1 getötet hat. In seiner Autobiografie beschreibt er detailliert, wie seine Kameraden und er vorgegangen sind und wie die letzten Sekunden im Leben des Terroristenführers aussahen. 16 Jahre lang hat er für sein Vaterland gekämpft. Die lange Ausbildung und das harte Training haben ihn geformt. Eindrücklich erzählt er, wie es sich anfühlt, einen Kameraden nach dem anderen zu verlieren und sich nie sicher zu sein, ob man Frau und Kinder jemals wieder sehen wird. "br> Der Operator ist das Zeugnis eines außergewöhnlichen Menschen und gewährt einen faszinierenden Einblick in eine Mission, die einen der wichtigsten Siege im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus markiert.
Die Geschichte der arabischen Völker - Albert Hourani
Die Geschichte der arabischen Völker

Albert Hourani
Von der islamischen Mystik über die Bedeutung Europas im Osmanischen Reich und der Rolle der Frau in den heutigen arabischen Ländern bis hin zur Intifada der Palästinenser und dem Golfkrieg erstreckt sich das Spektrum dieses Standardwerks, das nun endlich in einer preiswerten Taschenbuchausgabe vorliegt. Gekonnt erzählt der bekannte Orientalist und Übersetzer Albert Hourani darin " I> Die Geschichte der arabischen Völker"/ I> vom frühen 7. Jahrhundert bis in die Gegenwart. "br> Hourani beginnt mit seiner Erzählung kurz vor den Lebzeiten des Propheten Muhammad und legt so den Schwerpunkt eindeutig auf die islamische Prägung der arabischen Welt. Religion, Sprache und Dichtung, Wirtschaft und Politik sowie Wissenschaft und Erziehung bilden die Eckpfeiler, mit deren Hilfe Hourani seine riesige Stoffmenge bewältigt. Denn " I> Die Geschichte der arabischen Völker"/ I> umfasst nicht nur eine Zeitspanne von zwölf Jahrhunderten, sondern auch eine riesige geographische Fläche, die sich vom Iran im Westen bis hin zu den maghrebinischen Staaten im Osten ( Marokko, Algerien und Tunesien) erstreckt. "br> Das Buch lebt von seiner Themenvielfalt und den lebendig erzählten Geschichten, die Geschichte ausmachen: Kulturelle, soziale und wirtschaftliche Gesichtspunkte ergänzen sich so zu einem eindrücklichen Gesamtbild. Dadurch bekommt der Leser oder die Leserin zum einen eine klare Vorstellung von den verschiedenen Alltagskulturen der arabischen Völker, und behält zum anderen den Überblick über den Kontext, in den sich diese spezifischen Informationen einordnen lassen. Der Autor verwendet durchgehend - kursiv gesetzte - arabische Begriffe, die anschaulich erklärt werden und in einem Glossar am Ende des Buches noch einmal zusammengefasst sind. "br> Hourani, 1915 als Sohn libanesischer Eltern in Manchester geboren und in Oxford ausgebildet, ist ein Historiker der alten Schule: Ein unaufdringlicher Erzähler, der sich in punkto Kommentar und Analyse vornehm zurückhält. Dies mag Leser enttäuschen, die sich von dem Buch eine klare geschichtswissenschaftliche Analyse erwarten. Stattdessen bietet der Autor eine angenehme Lektüre, durch die man zwar viel erfährt, die aber viel Raum für eigene Schlussfolgerungen lässt. " I>-Selina De Niro"/ I>
Weiteres interessantes Infomaterial in Erwin's Bücherecke, Abteilung
 Irak    Reiseberichte, Abenteuer    Reportagen aus aller Welt
    Outdoor, Survival    Wandern    Reise-Fotografie



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten