Minensprengungen

Minensprengungen
Minensprengung an der Deutsch-Deutschen Grenze im Jahr 1964. Minenfelder wurden oft durch Witterungseinflüsse beschädigt, Minen weggeschwemmt oder durch Wildtiere ausgelöst. Bevor man das Minenfeld neu anlegen konnte, mussten alle Minen gesucht und gesprengt werden. Später wurden die Minenfelder durch Metallgitterzäune mit Selbstschussanlagen ersetzt.