Hundelaufanlage an der DDR-Grenze
Hundelaufanlage an der DDR-Grenze
An dem gespannten Stahlseil konnte sich ein Hund mit seiner Hundeleine entlangbewegen. So konnte ein Hund 100 bis 200 m Grenze überwachen. Auch auf außerhalb seines Laufbereichs auftauchende Flüchtlinge machten die Hunde durch lautes Gebell aufmerksam.