Abtransport der englischen Fliegerbombe
Im Oktober 1964 fand man am Fuß eines Pfeilers der gesprengten Autobahnbrücke bei Rudolfstein zwei Blindgänger, nicht explodierte englische Fliegerbomben. Eine wurde entschärft und zerlegt, die zweite über die Saale abtransportiert. Eine Aktion, die im damals noch jungen DDR-Fernsehen für Aufsehen sorgte.