Geozentrisches Weltbild und Sphärenmodell Mit dem Sphärenmodell versuchte man den Lauf der Planeten zu erklären. Was schwierig war, da diese von der Erde aus gesehen am Himmel richtige Schleifen beschreiben.

Das Geozentrische Weltbild des Mittelalters bedeutet nicht unbedingt, daß die Erde eine Scheibe wäre. Es gab damals auch schon die Theorie, dass die Erde vielleicht eine Kugel sei. Die Kirche hatte nichts dagegen, so lange die Erde den Mittelpunkt bildete. Und auf der Südhalbkugel durften auf keinen Fall Menschen leben!