Reise-Preisvergleiche und günstige Angebote
Haben Ihnen meine Fotos und Reiseberichte, zusammengefasst unter Panoptikum.net, gefallen
oder sogar genützt? Vielleicht buchen Sie Ihre nächste Reise mal über diese Seiten.
Atraveo.de ist ein erfahrener Anbieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern, mit dem ich
seit Jahren gute Erfahrungen gemacht habe.   
Kreuzfahrten
Wellness
Erlebnisurlaub
Sporturlaub
Wintersport
Shopping
Hotels
Flugsuche
Stichwortverzeichnis



Einige interessante Artikel aus meiner Bücherecke:

Wild: oder Der letzte Trip auf Erden - Reinhold Messner
Wild: oder Der letzte Trip auf Erden

Reinhold Messner
oder Der letzte Trip auf Erden"br> Gebundenes Buch"br> Die berühmte Shackleton-Expedition in die Antarktis - erzählt wie nie zuvor: Im Jahr 1914 bricht der englische Abenteurer Frank Wild zusammen mit dem bedeutenden Polforscher Ernest Shackleton und 26 Männern zum "letzten Trip auf Erden" auf - sie wollen die Antarktis durchqueren. Ihr Schiff, die Endurance, aber wird vom Packeis zerstört, drei Monate driften sie auf einer Eisscholle nordwärts und retten sich schließlich auf eine Insel, auf der sie nie jemand finden würde. Während Shackleton aufbricht, um Hilfe zu holen, bleiben 22 Männer unter der Führung von Frank Wild zurück, in dauernder Dunkelheit und eisiger Kälte. Allein durch seine Persönlichkeit erhält Wild in seinen Männern das Vertrauen auf Rettung aufrecht - einen ganzen antarktischen Winter lang, dem schlimmsten Gefängnis der Welt. Es ist die wahre Geschichte über die Wildnis und das, was uns darin überleben lässt.
Hotel Laguna: Meine Familie am Strand - Alexander Gorkow
Hotel Laguna: Meine Familie am Strand

Alexander Gorkow
2. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, fotoillustrierter Halb-Leineneinband Köln, Verlag Kiepenheuer & Witsch, 2017. 362 (5) Seiten (1) Blatt Verlagswerbung mit Lesebändchen, ungelesen und wie neu, auf dem Vortitel vom Autor persönlich gewidmet, signiert und datiert ( München, 25. 9. 2017). ` Ein guter Urlaub ist keine Pause vom Leben. Sondern eine Einstellung zum Leben. ` Eine ereignisreiche Ewigkeit lang war er nicht mehr in der kleinen Bucht von Canyamel auf Mallorca, wo er seit den späten 60ern prägende Kindheitsurlaube verbrachte. Plötzlich aber fragt sich der weit gereiste Autor und preisgekrönte Journalist: Was wurde eigentlich aus Canyamel" Eine Erforschung mit Vollpension nimmt ihren Lauf, auch eine Komödie in der alten, zugleich völlig neuen Welt. Das Hotel Laguna ist bloß ein liebenswertes, altes Familienhotel. Für Alexander Gorkow aber gehört es zu den schönsten Hotels der Welt, denn in der Bucht von Canyamel fand er die Heimat in der Fremde. Hier kam die Familie zu Ruhe, hier fand sie zu sich und entkam der Einflugschneise, in deren Lärmkorridor sich der Alltag in einem Vorort Düsseldorfs abspielte. Mit seinem bewunderten Vater, einem lässigen wie exzentrischen Kleinfamilienpatriarchen, lief Alexander Tag für Tag in die siedend heiße Telefonzelle: die einzige Verbindung zur Außenwelt. Zurück in Canyamel, mehr als 30 Jahre später, in einer Welt, die nicht mehr die alte ist, trifft er nun Freunde von damals - und findet neue. Ausgerechnet seine Rückkehr auf die ` Insel der Deutschen` wird zur Reise seines Lebens. Hier sieht er klar: seine, unsere Träume und Verluste. Gorkows leidenschaftliches, kluges und sehr heiteres Buch ist zugleich Familienroman und Mentalitätsgeschichte: über unsere Urlaube, unser Land und unsere Sehnsüchte.
Die Straßen der Lebenden: Storys von unterwegs - Helge Timmerberg
Die Straßen der Lebenden: Storys von unterwegs

Helge Timmerberg
Storys von unterwegs"br> Gebundenes Buch"br>" Reisen ist Bungee-Jumping für die Seele": Helge Timmerberg lebte schon als globaler Nomade, lange bevor es diesen Begriff überhaupt gab. Er fand als Siebzehnjähriger in Indien zu seinem Beruf, berichtet von überall auf der Welt, geht immer aufs Ganze, probiert alles aus. Nach seiner Autobiografie " Die rote Olivetti" kehrt er mit diesem Band zurück zu Reportagen, aus denen ungebremste Neugier und Leidenschaft fürs Unterwegssein spricht: auf den Straßen, auf denen er sich lebendig fühlt - wie Barcelonas Rambla, die die Altstadt in Legal und Illegal, in Gut und Böse teilt. In Palermo schreibt er sich kräftezehrenden Liebeskummer von der Seele. In Fukushima erlebt er tiefste Demut - und in Rio einen grandiosen Filmriss. Er geht zwischen Amsterdam, Neukölln, Ostwestfalen und dem Hohen Atlas auf Heimatsuche. Und klärt die Frage, wie man ein Hotelzimmer ruck, zuck in ein Zuhause verwandelt.



Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten