Standbild der Kaiserin Kunigunde
zurück Standbild der Kaiserin Kunigunde auf der Unteren Brücke.
Sie hieß eigentlich Kunigunde von Luxemburg und lebte von 980 bis 1033.
Um die Jahrtausendwende heiratete sie Herzog Heinrich IV. von Bayern,
der 1014 als Heinrich II. Kaiser des Heiligen Römischen Reichs wurde.
Im Jahr 1200 wurde Kunigunde von Luxemburg von Papst Innozenz III. heiliggesprochen.