Kaiserin Kunigunde Maximiliansbrunnen von Ferdinand von Miller in Bamberg:

Kaiserin Kunigunde
lebte von ca. 980 bis 1033. Sie war die Gemahlin Kaiser Heinrichs II. und wurde am 3. April 1200 von Papst Innozenz III. heiliggesprochen.

Oben steht König Max I. Joseph von Bayern, der 1808 in Bamberg geboren wurde. Er war der Vater der späteren Kaiserin Elisabeth von Österreich (auch Sissi oder Sisi). Er starb 1888 in München.




zurück